Was hat schamanisches Reisen mit Pferdearbeit zu tun?

schamanische Reise PferdearbeitLiebe Pferdeflüsterin, lieber Pferdeflüsterer,
meine einfachste Antwort: Mit einem Pferd zusammen zu sein, ist immer eine schamanische Reise. Wir nehmen es nur nicht immer wahr.
𝗜𝗰𝗵 𝗲𝗿𝘇ä𝗵𝗹 𝗱𝗶𝗿 𝗺𝗮𝗹, 𝘄𝗶𝗲 𝗱𝗮𝘀 𝗳ü𝗿 𝗺𝗶𝗰𝗵 𝘀𝗼 𝗹𝗶𝗲𝗳.
Als ich das erste Mal eine schamanische Reise gemacht habe auf der Apache Springs Ranch von Linda Kohanov, wurde mir klar, dass Pferde viel mehr sind, als ich bisher in ihnen gesehen hatte. Für mich ging das Tor in eine ganz neue Welt auf. Pferde haben einen Spirit und das bestimmt ihr Leben, ihr Verhalten und meine Beziehung zu ihnen mehr als alles andere.
Seither bin ich Hunderte und Tausende Male schammanisch gereist, allein und mit anderen. Ich habe unendliche Schätze der Heilung, der Weisheit, der praktischen Lösungen gefunden und am meisten die bedingungslose Liebe.
𝗪𝗮𝘀 𝗽𝗮𝘀𝘀𝗶𝗲𝗿𝘁 𝗯𝗲𝗶 𝗲𝗶𝗻𝗲𝗿 𝘀𝗰𝗵𝗮𝗺𝗮𝗻𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗥𝗲𝗶𝘀𝗲?
Wir begegnen Krafttieren, die dort auf uns warten, um uns auf ihre Art und Weise zu zeigen, was im Augenblick am wichtigsten für uns ist, wo wir Heilung, Kraft und Antworten finden.
Letztes Wochenende bin ich zwei Tage lang mit einer Gruppe schamanisch gereist und ich möchte dir erzählen, welchen Schatz ich dort gefunden habe.
Mein nächstes Facebook live am Montag um 19:00 Uhr geht um das schamanische Reisen und die Krafttiere und ich lade dich wieder herzlich ein in eine ungewöhnliche Erfahrung. Wir können dort nicht LIVE reisen, aber du wirst viel erfahren über das Reisen.
𝗪𝗮𝘀 𝗵𝗮𝘁 𝗱𝗮𝘀 𝘀𝗰𝗵𝗮𝗺𝗮𝗻𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲 𝗥𝗲𝗶𝘀𝗲𝗻 𝗺𝗶𝘁 𝗣𝗳𝗲𝗿𝗱𝗲𝗮𝗿𝗯𝗲𝗶𝘁 𝘇𝘂 𝘁𝘂𝗻? 𝗕𝗿𝗮𝘂𝗰𝗵𝗲 𝗶𝗰𝗵 𝗱𝗮𝘀? 𝗛𝗶𝗹𝗳𝘁 𝗺𝗶𝗿 𝗱𝗮𝘀?
Vielleicht hast du schon eins und eins zusammen gezählt: Pferde sind Krafttiere aus Fleisch und Blut, denen wir jeden Tag neu begegnen können.
Wir haben die Wahl: Wollen wir sie nur als Körper sehen oder als ganzes Wesen aus Körper und Spirit?
Aber jetzt zu meiner schamanischen Erfahrung vom letzten Wochenende. Ich geriet dort in einen langen, dunklen Tunnel. Nein, keine urige schamanische Erdhöhle, in der man sich zum Winterschlaf verkriechen kann, sondern ein kalter, liebloser Weg, der in einer Sackgasse endete.
Dieser Tunnel übte einen unglaublichen Sog auf mich aus. Jetzt, im Nachhinein, wird mir klar, dass ich in meinem Leben öfters mal in solche Sackgassen gerannt bin, magisch angezogen von einer Vorstellung, einem Versprechen, das sich als heiße Luft entpuppte. Als ich am Ende des Tunnels eine Betonwand entdeckte, wollte ich zurück. Aber das war gar nicht so einfach.
Die schamanische Trommel gab mir die Kraft, dem Sog des dunklen Tunnels zu widerstehen. Sie trommelte mich praktisch aus dem Tunnel wieder heraus. Draußen fand ich eine Wiese, auf der es nur so sprießte vor neuem Wachstum.
Was ich ich von der Reise mitgenommen habe: Dass in mir die Kraft steckt, die den dunklen Tunnel in eine blühende Wiese verwandeln kann. Wenn ich jetzt in meinem Alltag oder mit einem Pferd wieder in so einer Sackgasse fest stecke, hole ich tief Luft und kehre um ins Licht. Das Pferd merkt das sofort.
Am Montag um 19 Uhr werde ich mehr über das schamanische Reisen erzählen und warum es uns den Pferden näher bringt.
Ich habe mit beim Schreiben des Textes überlegt, wie ich dir eine solche Reise LIVE ermöglichen kann. Ich habe in meinen Kalender geschaut.
In meinem Newsletter gibt es den Spirit Horse Adventskalender. Am nächsten Sonntag öffnen wir die zweite Tür und dort findest du den Link für die schamanische Reise. Den Termin kannst du jetzt schon den Termin in deinen Kalender eintragen.
Die Reise selbst möchte ich nicht im öffentlichen Raum machen, also nicht auf Facebook, sondern in einer zoom-Konferenz, wo wir unter uns sind.
Und habe ich gestern habe mit meiner lieben Freundin Elke Wedig vom Barockreitzentrum Heimsheim ein geniales Silvesterprojekt ausgebrütet. Mehr dazu unter News.
Für heute möchte ich dir gerne mitgeben: dein Pferd ist viel mehr als ein Körper, es ist ein seelenvolles Wesen mit unglaublichen inneren Schätzen, die es gerne mit dir teilt, wenn du offen dafür bist. Und das bist du.
Ganz viel Glück und Freude warten auf dich.
Das wünsche ich dir und deinem Pferd von Herzen

Autor: Ulrike Dietmann am 6. Dez 2020 18:32, Rubrik: Pferde aktuell, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Einen Kommentar schreiben

 

©2020 - Ulrike Dietmann - Botschafterin der Pferde - Trainerin - Coach - Verlegerin - AutorinWorkshops & Seminare - Coaching & Ausbildung - Verlag & Bücher - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung projekt & service: agentur einfachpersönlich